Rosinenschnecke

Rosinenschnecke

Plunderkleingebäck

Kennt jeder, aber wer weiß, wie eine solche Rosinenschnecke gemacht wird? Grundsubstanz unserer Schnecke ist ein süßlicher Plunder­teig. Zunächst rollen wir den Teig aus und versehen ihn unter anderem mit Persipan und Sultaninen. Dann wird er schnecken­förmig aufgewickelt und geht ab in den Ofen. Das fertige Backstück, das nun Ähnlichkeit mit einem Schnecken­haus aufweist, bekommt noch eine Nach­be­handlung: Unsere Rosinen­schnecke wird noch aprikotiert und glasiert. Schmeckt süß, marzipan­ähnlich und natürlich klasse nach Rosinen.

Bestandteile:
Weizenmehl, Backmargarine [pflanzliches Fett: Palm, Wasser, pflanzliches Öl: Raps, Palm; Speisesalz, Aroma], Persipan­rohmasse [Aprikosenkerne, Zucker, Wasser, Invertzuckersirup, Ethanol, Kartoffelstärke], Fondant [Zucker, Glukosesirup], Vollei, Zucker,

Rosinen, Glukosesirup, Weich­weizen­grieß, Hefe, Kartoffel­flocken [Kartoffeln, Emulgator E471, Stabilisator E450, Antioxidations­mittel E392, E330], Speisesalz, Laktose, pflanzliches Fett: Palm, Milcheiweiß, Aroma, Karotten­extrakt, Emulgator: E481, Gelier­mittel: E440, Konservierungs­stoff: E202, Säuerungsmittel: E330.

Vegetarisch

Nährwerttabelle:
100g enthalten durchschnittlich:

Energie: 414 kcal/1735 kJ
Fett: 19 g/100g
-davon gesättigte Fettsäuren: 8 g/100g
Kohlenhydrate: 51 g/100g
-davon Zucker: 25 g/100g
Eiweiß: 6,8 g/100g
Salz: 0,77 g/100g

Allergenhinweise »